Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Zwei junge Christen bitten um Aufnahme in die Neuapostolische Kirche

Die Gemeinde Bad Oeynhausen erlebte am Sonntag, 27. Juli 2014 einen Gottesdienst in der zwei junge Christen in die Gemeinschaft aufgenommen wurden.

Das Bibelwort für den besonderen Gottesdienst, den der Bezirksältester Lothar Heemeier hielt, stand im 2. Korinther 5,20 und lautete: „So sind wir nun Botschafter an Christi statt, denn Gott ermahnt durch uns; so bitten wir nun an Christi statt: Lasst euch versöhnen mit Gott“

 

Die Segenshandlung folgte dem öffentlichen Bekenntnis

Zur Freude der ganzen Gemeinde, die sich natürlich über jeden Zuwachs freut, bat der Bezirksälteter Heemeier Dirk Fiebig und Yvonne Stening an den Altar und hieß sie in der Gemeinschaft herzlich willkommen. Dirk und Yvonne hatten keine Scheu, denn bei dem Lied welches ihnen der Gemeindechor entgegenbrachte, stellten sie sich so auf, dass sie in die Gemeinde blicken konnten und erst zur Ansprache des Gottesdienstleiters drehten sie sich zum Altar um.

 

Die Wassertaufe ist Voraussetzung zur Aufnahme
Grundlage für die Aufnahme in die Gemeinschaft der Neuapostolischen Kirche ist die Taufe einer anderen christlichen Gemeinschaft, welche im Namen des dreieinigen Gottes und mit Wasser vollzogen wurde. Mit dem öffentlichen Bekenntnis wird die Aufnahme vollzogen und damit sind sie berechtigt, alle Segnungen hinzunehmen und zu empfangen.

 

Herzlich willkommen in der Gemeinde
Im Anschluss an dem Gottesdienst nutzten die Gottesdienstteilnehmer die Gelegenheit, Dirk und Yvonne die Segens- und Glückwünsche entgegen zu bringen und um die Zwei, näher kennen zu lernen.