Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Übergabe der Lebensmittelspenden an die Tafel

Das Erntedankfest nahmen neuapostolische Christen aus Bad Oeynhausen zum Anlass, um Lebensmittel für den Diakonieladen zu spenden.

Die Gemeindemitglieder hatten vier Wochen lang haltbare Lebensmittel gesammelt. Am Samstag, den 31. Oktober 2015 erfolgte die Übergabe der Lebensmittelspenden an die Tafel Bad Oeynhausen im Foyer der Kirche.

18 Kisten Lebensmittel

Lothar Wittkowski, Ansprechpartner der Diakonieläden im Kirchenkreis, war beeindruckt von der Spendenfreudigkeit der Gemeindemitglieder: 18 gut gefüllte Kisten und zahlreiche Kartons mit haltbaren Lebensmittel konnte er für die Tafel mitnehmen. "Diese Spenden werden uns helfen Mitte Januar unser Lager aufzufüllen, wenn erfahrungsgemäß weniger Lebensmittel eingehen", freute sich Wittkowski.

Der Diakonieladen in Bad Oeynhausen

Der Diakonieladen wurde vor 12 Jahren am 28. Oktober 2003 gegründet und befindet sich im Alten Rehmer Weg 119. Das Diakonische Werk im Kirchenkreis Vlotho unterhält an den Standorten Löhne und Vlotho zwei weitere Läden. 15 Mitarbeiter sind für die Tafel in Bad Oeynhausen tätig. 120 Berechtigungsscheine für Haushalte in Bad Oeynhausen hat der Diakonieladen bereits ausgestellt. Die Tafelkunden können in Bad Oeynhausen zweimal in der Woche am Dienstag und Donnerstag Lebensmittel zu einem Unkostenbeitrag von einem Euro und bei großen Familien bis maximal fünf Euro erwerben. 

Neben den Spenden der Bäckereien und Supermärkten wird das Angebot an haltbaren Lebensmittel ergänzt. 

Weitere Informationen zur Tafel in Bad Oeynhausen