Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Traugottesdienst von Ute und Detlef

In Begleitung von Verwandten, Freunden und Gemeindemitgliedern empfingen Ute und Detlef Oelighoff am Samstag, 14. Juni 2014 den Segen zu ihrer Hochzeit in der Neuapostolischen Kirche Bad Oeynhausen.

Den Traugottesdienst stellte Priester Jens Oesker unter das Bibelwort aus Philipper 2,2:„so macht meine Freude dadurch vollkommen, dass ihr eines Sinnes seid, gleiche Liebe habt, einmütig und einträchtig seid.“

 

Die Liebe Gottes führt zusammen

„Gottes Liebe hat Euch zusammengeführt. Gestern habt ihr die Ehe vor dem Gesetz geschlossen und nun möchtet ihr den Weg der Ehe zu Dritt mit Gott gehen“, führte Priester Oesker in seiner Anrede an das Brautpaar aus. Die erste Liebe zu bewahren, sei ein hoher Anspruch, da sei es notwendig in Worten und Taten zu investieren. 

 

Mit Liebe ans Werk

Das Jahresmotto 2014 für neuapostolische Christen „Mit Liebe ans Werk“, passe auch zu dem Ehebund, so Priester Oesker in seiner Ansprache an das Brautpaar vor der Segenshandlung. Mit Gott in der Mitte sei es möglich, an der Liebe festzuhalten auch wenn Höhen oder Tiefen auf dem Lebensweg kommen. Nach dem gemeinsamen Ja-Wort empfingen Ute und Detlef den göttlichen Segen für ihre Zukunft. Der Auszug des Brautpaares wurde begleitet auf der Violine mit der Aria "Pur dicesti, o bocca bella" von Antonio Lotti.  

Weitere Bilder