Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Taufe mit dem KiCHer Kinderchor

Die Namen Emma, Matti und Noah standen auf Papierfischen, die den Blumenschmuck am Altar verzierten. Die drei Kinder wurden am 24. Januar 2016 während des Gemeindegottesdienstes getauft.

Zu dem Taufgottesdienst war der Kinderchor, KiCHer, des Kirchenbezirks Herford unter der Leitung von Evangelist Dirk Pfau eingeladen. Gemeinsam mit den Instrumentalisten sorgte der Kinderchor für den musikalischen Rahmen des Gottesdienstes.

 

Bündnis mit Gott

Der Gemeindevorsteher, Hirte Olaf Lohmeier,  nahm die Taufhandlung vor. Er bezeichnete die Wassertaufe als ein Bündnis mit Gott. Als Taufspruch erhielten Emma Mathilde, Matti Sverre und Noah Elia das Bibelwort: Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir. Psalm 139,5

 

Gott hilft dir

Den drei Täuflingen widmete der Gemeindevorsteher drei besondere Gedanken. Der erste Gedanke war das Leben mit einem Fußballspiel verglichen, Gott mitspielen zu lassen. "Dies liegt in deiner Hand", so der Hirte. Der zweite Gedanke "Gott sieht in jeder Seele einen Edelstein". Diesen Edelstein müsse man durch Gott schleifen lassen. Der dritte Gedanke war gleichzeitig ein Taufgeschenk an die drei Kinder: ein Würfel mit Botschaften Gottes wie Gott hält dich, Gott hilft dir!

 

Zum Abschluss des Gottesdienstes sang die Gemeinde im Wechselgesang mit dem KiCHer Hallelujah, preiset den Herrn.

Weitere Informationen zur Bedeutung der Taufe in der Neuapostolischen Kirche.

Weitere Bilder