Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Kirchlicher Segen zur Silberhochzeit

Kerstin und Uwe Gresförder erhielten am Sonntag, den 30. August 2015 zu ihrem 25. jährigen Ehejubiläum die Segensspendung durch Bezirksevangelist Helmut Hartwig. Sie waren umgeben von der Familie, zahlreichen Freunden und der Kirchengemeinde Bad Oeynhausen.

Die Segenshandlung erfolgte im Rahmen des Sonntaggottesdienstes. Grundlage der Predigt war das Bibelwort aus Jesaja 40,31: Aber die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.

 

Neue Kraft durch Warten auf die Hilfe Gottes 

In seiner Ansprache ging der Bezirksevangelist zunächst auf die besondere geschichtliche Situation ein. Das Bibelwort richtete sich an die Israeliten im Exil in Babylon. Er verwies auf die Parallelen in unserer Zeit. Auch wir können in schwierigen Situationen auf die Hilfe Gottes vertrauen.

Sieg der Liebe

In seiner Ansprache an das Silberhochzeitspaar sagte der Bezirksevangelist: „Es ist ein Sieg der Liebe und Treue, dass ihr heute hier seid.“ Ohne Pflege könne die Liebe nicht gedeihen und zur Treue gehöre der Wille. Für den zukünftigen gemeinsamen Lebensweg erhielten Kerstin und Uwe das Bibelwort aus 2. Korinther 9,8: Gott aber kann machen, dass alle Gnade unter euch reichlich sei, damit ihr in allen Dingen allezeit volle Genüge habt und noch reich seid zu jedem guten Werk.

Kerstin und Uwe luden alle Gottesdienstbesucher zu kalten und heißen Getränken und zu einer vielfältigen Auswahl an Kuchen sowie kleinen Leckereien im Foyer ein. Dabei fand ein reger Gedankenaustausch unter den Gästen statt. 

Weitere Bilder