Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Kammerchorkonzert

Am Samstag, 19.10.2013 findet um 18.00 Uhr in der Neuapostolischen Kirche, Hermannstraße 8 in Herford, ein Konzert mit Werken der Romantik statt.

Der Kammerchor der Neuapostolischen Kirche Herford trägt Werke von J. Brahms, M. Reger und J. G. Rheinberger vor. Unterstützt wird der Chor von Tatjana Schuster, Konzertpianistin aus Bielefeld, die von Johannes Brahms die Intermezzi op. 118 vorträgt. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

Konzert zur Romantik

Das Konzertprogramm des Kammerchores umfasst sowohl weltliche als auch geistliche Werke für vier- bis sechsstimmigen gemischten Chor. In den "Sieben Liedern op. 62" vertonte Johannes Brahms volksliedhafte Texte aus "Des Knaben Wunderhorn" und Gedichte aus dem "Jungbrunnen" von Paul Heyse, dem ersten deutschen Literatur-Nobelpreisträger überhaupt. Max Reger widmete seine Aufmerksamkeit ebenso kleineren Kunstformen. Seine "Sieben geistlichen Volkslieder" geben davon ein musikalisches Zeugnis. Den Abschluss des Konzertes bildet Rheinbergers "Abendlied".

Das Konzert wird am Sonntagabend, 20.10.2013, um 18.00 Uhr in Bielefeld-Schildesche in der dortigen Neuapostolischen Kirche, Westerfeldstraße 12, wiederholt.

Der Kammerchor der Neuapostolischen Kirche Herford

Der Kammerchor der Neuapostolischen Kirche Herford setzt sich aus ca. 30 fortgeschrittenen und engagierten Sängerinnen und Sängern aus der Region zusammen. In regelmäßigen Abständen werden seit 2010 Konzertprogramme und Beiträge zu Gottesdiensten oder anderen kirchlichen Anlässen erarbeitet.