Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Gemeinsame Sonntagsschule

Am 19.08.2012 erlebten die Kinder aus allen Unterrichtsgruppen in Bad Oeynhausen ihre erste gemeinsame Sonntagsschule.

Es ist richtig Sommer!

Sonntagmorgen, kurz nach halb 10 Uhr, strahlend blauer Himmel und schon 25 Grad warm.

„Könnt ihr euch vorstellen, dass es jetzt Winter ist, bitterkalt und soviel Schnee vor der Kirchentür liegt, dass wir Schlittenfahren können?" Auf diese Frage antworteten alle Kinder der gemeinsamen Sonntagsschule der Gemeinde Bad Oeynhausen einstimmig mit: „Nein!" Auch der dicke Wintermantel, Schal, Stiefel und der mitgebrachte Schlitten, konnten da nicht helfen. Die Vorstellungskraft lässt das bei solchem Wetter nicht zu.

Wie stellst du dir den Himmel vor?

Diese Frage war Thema der Unterrichtsstunde. Die Geschichte der kleinen Raupe Lepi, die sich so sehr Flügel wünschte und sich nicht vorstellen konnte, irgendwann einmal wie die Schmetterlinge durch die Luft zu flattern und die Geschichte der Zwillinge im Mutterleib, die sich über „ein Leben nach der Geburt" ihre Gedanken machten und sich auch nicht vorstellen konnten, außerhalb ihrer behüteten kleinen Welt ohne Nabelschnur zu leben, ließen die Kinder und Lehrkräfte schnell erkennen: Sich den Himmel vorzustellen ist ganz schön schwierig!

Wir alle stellen uns den Himmel als den Ort des ewigen Friedens, der Ruhe, der Liebe und der Gemeinschaft mit Gott und seinem Sohn vor. Aber wie es da aussieht, können wir kaum erahnen.

Viel leichter können wir uns den „Himmel auf Erden" vorstellen: In Gottes neuer Welt wird die Liebe wohl das Wichtigste sein; deshalb können wir den Himmel auf Erden schon heute erleben, wenn wir die Liebe Gottes im Umgang miteinander üben und leben: bei uns in der Familie, im Freundeskreis, im Kindergarten, in der Schule, an unserem Arbeitsplatz und auch in der Gemeinde. Das konnten sich auch die Kinder vorstellen!

Nach dem Gottesdienst wurde dies dann gleich in die Tat umgesetzt: Gemeinsames Malen, Kochen und Essen, fröhliche Gemeinschaft, viel Lachen und ein leckeres Eis zum Schluss: Eben ein bisschen Himmel auf Erden.

weitere Bilder