Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Es geht einzig um den Segen

Ann-Katrin und Kristian Seifert wollten nicht nur vor dem Gesetz ein Ehepaar sein. Ihnen war es wichtig auch den Segen Gottes zu Ihrem Ehestand zu erhalten. Aus diesem Grund folgten ihre große Familie und viele Freunde der Einladung am 19. August 2017 in die Neuapostolische Kirche Bad Oeynhausen, um an der kirchlichen Trauung teilzunehmen.

Priester Andreas Heinecke führte auf besonderem Wunsch der jungen Ehefrau die Segenshandlung durch. Grundlage für den Traugottesdienst war das Bibelwort aus Markus 9,23 „Alle Dinge sind möglich, dem der da glaubt.“

Gott hat euren Weg zusammengeführt

Zu der Melodie „Einen Augenblick“ erwarteten Kristian und Priester Andreas Heinecke die Braut am Altar. In dem Text des Liedes heißt es: „Einen Augenblick und es wird Wirklichkeit, in dem man tief im Herzen spürt, dass Gott den Weg zusammenführt." „Heute an diesem besonderen Tag geht es ausschließlich um euch Beide und alle Dinge sind möglich, dem der glaubt. Im Moment habt ihr alles Glück der Erde auf eurer Seite, aber verzweifelt nicht, wenn einmal dunkle Wolken kommen. Reichtum, Ansehen und Stolz sind nicht wichtig, einzig eure Herzen, Ihr seid wichtig."

Das Leben gleicht einer Zugreise

Priester Andreas Heinecke führte weiter aus, dass man das Eheleben mit einer Zugreise vergleichen könne. Es gebe viele Haltestationen, an denen Leute ein- oder aussteigen. "Einige waren schon in dem Zug, bevor ihr eingestiegen seid. Dies waren eure Eltern und Vorfahren. Jetzt fährt euer Sohn Luke mit. Er bestimmt zur Zeit eurer Leben und ihr hofft, dass ihn weitere Kinder folgen werden. Das Wichtigste bei allem ist jedoch eure Liebe, die alles zusammenschweißt."

Die Segenshandlung wurde mit dem Choral „Herr vor dein Antlitz treten“ vorgetragen durch Orgel und Trompete, eingeleitet. Priester Andreas Heinecke bat das Brautpaar den Segen einen besonderen Raum einzuräumen. „Niemand kann euch trennen, wenn ihr es nicht zulasst. Geht eueren Weg Hand in Hand." Nachdem Ann-Katrin und Kristian die Ringe ausgetauscht hatten, sagten sie sich gegenseitig das Treuegelöbnis auf und erhielten den Trausegen. Mit dem Liedervortrag „Beautiful in white“ klang die Segenshandlung aus. Zum Abschluss des Traugottesdienstes stimmten die Familie, Verwandten, Freunde und Gäste gemeinsam das Lied „Großer Gott, wir loben dich“ an.

Weitere Bilder