Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Erste Diamanthochzeit in der neuen Gemeinde

Liesa und Hans Uhmeier standen am Sonntag, den 9. November 2014 im Mittelpunkt des Gottesdienstes. Das Jubelpaar, umgeben von der Familie aus drei Generationen und einer großen Festgemeinde, erhielt den Segen zur Diamantenen Hochzeit von Bezirksältester Lothar Heemeier.

Der Bezirksvorsteher hob in der Predigt den 23. Psalm besonders hervor. Dies war der Konfirmationsspruch von Liesa Uhmeier, die in der evangelischen Kirche konfirmiert wurde. Die Aussage des Psalms von David „Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang" erlebten Liesa und Hans Uhmeier, wenn sie auf 60 Ehejahre mit Höhen und Tiefen zurückblickten, so Bezirksältester Heemeier.

Gottes Segen ist ein Schutz der Ehe

Der Gemeindechor sang einleitend zur Segenshandlung auf Wunsch des Jubelpaares das Lied Nummer 315 "Bewahr auf deinen Wegen mich, Herr, mit starker Hand; gib deinen reichen Segen zu meinem Pilgerstand" (aus dem Gesangbuch der neuapostolischen Kirche). 

Für die gemeinsame Zukunft erhielt das Diamantene Hochzeitspaar als Trauspruch den Psalm 5 Vers 13 „Denn du, Herr, segnest die Gerechten, du deckest sie mit Gnade wie mit einem Schilde“. Gerecht im Sinne des alten Bundes war, wer die Gemeinschaft mit Gott pflegte. Gottes Gnade sei unser Schutz, so der Bezirksvorsteher in seiner Ansprache an das Jubelpaar. „Möge Gottes Segen sich wie ein Schutz um eure Ehe legen".

Gott hat Gnade geschenkt

Liesa und Hans Uhmeier erhielten am 6. Juni 1954 den Verlobungssegen durch Apostel Wilhelm Knaupmeier. Den Segen zur grünen Hochzeit empfingen sie am 7. November 1954 in Herford von dem Bezirksältesten Karl F. Lihra. 

Rückblickend auf die gemeinsamen Jahre sagte Liesa Uhmeier zum 60. Hochzeitstag: „Gott hat Gnade geschenkt. Nach einem schweren Verkehrsunfall im November 1972 war Hans zweieinhalb Jahre arbeitsunfähig.“ In dieser Zeit widmete sich Hans Uhmeier der Landschaftsmalerei. Er ist außerdem begeisterter Musiker und spielt ehrenamtlich Keyboard in dem Seniorencentrum St. Laurentius in Löhne. Er begleitet den Männersingkreis auf dem Keyboard und spielt anlässlich von Seniorentreffen. Liesa Uhmeier war aktiv als Chorsängerin und gestaltete als gelernte Gärtnerin den Blumenschmuck in der Gemeinde Bad Oeynhausen-Oberbecksen.

Nach dem Gottesdienst konnte die große Festgemeinde dem diamantenen
Hochzeitspaar ihre Glückwünsche zum 60. Hochzeitstag entgegenbringen.

Weitere Bilder