Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Doppelter Dank der von Herzen kommt - Erntedank und Silberhochzeit

Die Kirchengemeinde Bad Oeynhausen hatte am Sonntag, 4. Oktober 2015, dem Erntedanktag doppelten Grund und Freude zur Dankbarkeit. Heinz und Martina Peters baten um den Segen zu ihrer Silberhochzeit und die Festgemeinde dankte Gott für den Segen im zurückliegenden Jahr. Zahlreiche Familienangehörige und Freunde des Silberhochzeitspaares folgten gern der Einladung zum Festgottesdienst. Ebenso waren auch die Mitglieder der neuapostolischen Kirchengemeinde Vlotho zugegen, denn dies war die Heimatgemeinde vom Silberbräutigam Heinz.

Ebenezer – Stein der Hilfe

Helmut Hartwig, Bezirksvorsteher des Kirchenbezirkes Herford, führte durch den Festgottesdienst mit dem Bibelwort aus Hebräer 13,15.16. Als Einleitung des Gottesdienstes sagte er: „Fühlt ihr die große Festgemeinde die sich eingefunden hat? Ich meine nicht nur die hier anwesende Gemeinde sondern auch große Schar der unsichtbaren Gemeinde.  Die Kraft ist groß und geht über alles hinaus, nicht nur in die Vergangenheit, sondern auch in die Gegenwart und in die Zukunft, hinein bis zur Ewigkeit. Dies fühle ich heute besonders.“  Im 1. Samuel steht, dass der Herr eine Stätte bereitet hat, welche Ebenezer heißt, dies bedeute „Stein der Hilfe“. An allen Plätzen, wo uns Gott hingestellt habe, können wir loben, preisen und danken. 

Gott ist da, überall

Der Chor, begleitet vom Klavier, leitete die Segenshandlung mit dem Wunschlied des Silberhochzeitspaares aus dem Chorbuch „Singt ein Lied von Gott“ ein. Im Refrain des Liedes heißt es: Gott ist da, Gott ist da. Er ist unbegreiflich nah! Seine Güte lässt uns leben, seine Gnade uns vergeben. Gott ist da, Gott ist da! Er, der immer ist und war, bleibt in Ewigkeit derselbe, Gott ist da.

Als Segenswort für die zukünftige Zeit erhielten Heinz und Martina Peters das Bibelwort aus Psalm 40, 6 „Herr, mein Gott, groß sind deine Wunder und deine Gedanken, die du an uns beweisest“. Es gibt viele Wunder. Wunder in der Medizin oder Technik, das größte Wunder jedoch ist die Liebe. Gott ist Liebe. Gottes Liebe wächst, sie hört nicht auf und sie wird immer mehr.

„Heute wollt ihr Beide nicht nur danken, für das was die Vergangenheit euch gebracht hat, sondern ihr bittet um den Segen für die Zukunft für eure Familie und euren Sohn Tim“, führte Bezirksevangelist Hartwig in seiner Ansprache vor der Segensspendung aus.

Heinz Peters ist ehrenamtlich als Seelsorger im Priesteramt für die neuapostolische Kirchengemeinde Bad Oeynhausen tätig. Seine Ehefrau Martina ist Lehrkraft für die Kinder in der Sonntagsschule. Als Abschluss des Gottesdienstes erfreuten einige Kinder das Jubelpaar mit dem Lied: „Ich lobe meinem Gott" aus dem Kinderliederbuch "Stimmt mit ein".

Dankbare Erinnerungen zum Erntedankfest

Nach dem Gottesdienst luden das Silberpaar Heinz und Martina die Festgemeinde zum Kaffeetrinken ein. In den Gesprächen der Gottesdienstteilnehmer konnte man noch so manchen speziellen Dank in Verbindung zum Erntedankfest feststellen. Die Einen erzählten, dass die eigene Silberhochzeit nun schon wieder sieben Jahre zurückliege und eine andere Glaubensschwester sagte, dass am Erntedank vor 17 Jahren ihre Tochter getauft wurde.