Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Die Sternenputzer – Ein buntes Programm zur Weihnachtsfeier 2017

Am 3. Adventssonntag, den 17. Dezember 2017 um 17 Uhr fand die diesjährige Weihnachtsfeier in der Neuapostolischen Kirche Bad Oeynhausen statt. Schon einen Monat vorher hatten die Kinder und ihre Lehrerinnen dazu die Einladung an den Glasflächen am Haupteingang der Kirche mit bunten Fingerfarben angebracht.

Die diesjährigen Organisatorinnen Cathrin und Simone hatten ein buntes Programm ausgearbeitet und viele Helfer und Ausführende motivieren können.

Gestartet wurde das Programm von einem Männer-Quartett mit Klavierbegleitung. Sie trugen den Kanon „Zeit für Ruhe“ vor und schon mit diesem Anfang war schlagartig aller Alltagsstress wie weggefegt und man konnte einfach den weiteren Darbietungen lauschen und das Programm genießen.

Die Sternenputzer

Das große Highlight war die Aufführung der Kinder mit dem Stück „Malwins Stern“. Hierbei geht es um einen kleinen Sternenputzer, der so klein war, dass er ständig vergessen wurde, wenn es darum ging von Gott einen Stern als Arbeitsplatz zugewiesen zu bekommen. Doch letztendlich bekam er die große Chance und ihm wurde ein sehr kleiner Stern zugewiesen, den er jedoch immer und ständig putzte, so dass dieser Stern am hellsten von allen strahlte. Malwin wurde damit sogar Sieger im Wettbewerb der Sternenputzer. Sein Stern leuchtete über der Krippe in Bethlehem.

Weihnachtsliederwünsche werden erfüllt.

Danach erfreute der Männerchor der Gemeinde die Anwesenden mit den altbekannten Weihnachtsliedern. „Süßer die Glocken“ und „Es ist einen Zeit angekommen“. Im Vorfeld konnten die Gemeindemitglieder Weihnachts-Wunschlieder abgeben. Die 3 meistgewünschten Lieder wurden im Rahmen der Weihnachtsfeier gemeinsam von allen Anwesenden mit Orgelbegleitung gesungen. Abgerundet wurden die Musikbeiträge vom Frauenchor mit dem Lied: „Wer Ohren hat, hört“.

Rückblick auf ein segensreiches Jahr 2017

Josi, eine Jugendliche, die sich für längere Zeit in Australien aufhält um dort Land und Leute kennenzulernen, grüßte die Daheimgebliebenen aufgrund der Zeitverschiebung mit einer Video-Botschaft. Weihnachten bei über 30 Grad Hitze ist doch ein etwas anderes Gefühl.

In einer Bild- und Tonpräsentation konnte man sich noch einmal die zahlreichen Segenshandlungen und Veranstaltungen des Jahres 2017 ansehen. Es gab unter anderem mehrere Taufhandlungen, Hochzeiten und Ehejubiläen, besondere Musikgottesdienste sowie das Gemeindefestwochenende, den Kindertag und Ausflüge.

Weihnachtspräsent für alle Kinder

Ein besonderes Geschenk wurde den Kindern überreicht. Damit es im Jahr 2018 wieder schöne gemeinsame Momente geben wird, bekamen alle Kinder einen Gutschein für einen Ausflug zur Mindener Schachtschleuse.

Kulinarische Suppenvariationen

Viele helfende Hände hatten dafür gesorgt, dass es im Kirchenfoyer nach der leckeren Ofensuppe, Kürbis- und Gemüse-Suppen sowie nach Punsch und Glühwein duftete. Die traditionellen Matjesbrötchen fehlten natürlich nicht. Die Stimmung war schön und keiner der Teilnehmer musste hungrig nach Hause, denn es waren reichlich Köstlichkeiten zusammengekommen und bei schönen, intensiven und auch lustigen Gesprächen verging die Zeit wie im Flug. Danke an alle, die zu diesem schönen Zusammensein ihren Beitrag geleistet haben.

Weitere Bilder