Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Das Netz der göttlichen Liebe

Bischof Michael Eberle, Bielefeld, besuchte am 7. März 2013 erstmalig nach der Einweihung die neuapostolischen Christen in der Kirchengemeinde Bad Oeynhausen.

Der Bischof legte seiner Predigt das Bibelwort zugrunde aus Matthäus 13, Vers 47: „Wiederum gleicht das Himmelreich einem Netz, das ins Meer geworfen ist und Fische aller Art fängt."

Was bedeutet das Netz göttlicher Liebe für mich?

Diese Frage richtete der Bischof an die Gottesdienstteilnehmer. Das Netz in dem Gleichnis sei ein Sinnbild für das Evangelium und damit für die Liebe Gottes. Er führte Episoden aus dem Leben Jesus an, die das Netz göttlicher Liebe besonders kennzeichnen. Die Gemeinde Christi ist aufgefordert, allen vorurteilsfrei in Liebe zu begegnen.

Lasst uns Freunde sein!

Wie die vier Freunde den Gelähmten über das Dach zu Jesus brachten, sollen die Gemeindemitglieder Freunde sein mit geistiger Kreativität, um in der eigenen Familie, Umgebung und Gemeinde zu helfen.

Bischof Michael Eberle unterstützt Apostel Walter Schorr im Bereich NRW-Nord mit den Bezirken Minden, Münster und Osnabrück