Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Ausflug zur Ritterburg

Weihnachten 2013 erhielten die Kinder der Gemeinde Bad Oeynhausen von ihren Lehrkräften einen Gutschein zur Besichtigung der Burg Ravensberg im Teutoburger Wald. Ihren Gutschein lösten die Kinder am Samstag, den 26 April 2014 ein. Gemeinsam mit ihren Eltern und Lehrkräften erlebten sie eine spannende Zeitreise ins Mittelalter.

In einem Mit-Mach Theaterstück stellten die Kinder die Entstehungsgeschichte der Burg dar. So erfuhren die Zuschauer, dass Hermann II von Cavelage, gespielt von Tom Rudolphi 8 Jahre und seine Ehefrau Ethelinde von Nordheim, gespielt von der gleichaltrigen Neele Nolting um 1080 die Burg als militärischen Stützpunkt errichteten.

Erkundung der Burg

Danach erfolgte die Besichtigung der Burganlage. Um die Kuppeldecke in 20 Meter Höhe zu erreichen, musste man zuerst die Turmbesteigung bewältigen, aber die Mühe wurde mit einem tollen Ausblick über das Ravensberger Land belohnt. Beeindruckt waren die großen und kleinen Besucher auch von dem Brunnenhaus. Hier befindet sich der tiefste mittelalterliche Brunnen in Deutschland. Man konnte einen Blick in den 100 Meter tiefen Brunnenschacht werfen. Samantha Zöllner, 9 Jahre demonstrierte das funktionstüchtige alte Förderrad des Brunnens. Ihr kleiner Bruder Sebastian freute sich über einen Blick in die Tiefe.

Die Zeitreise ins Mittelalter nahm ihren Abschluss am Buffet im grünen Klassenzimmer mit Stockbrot, Bratwurst und anderen Leckereien aus dem 21. Jahrhundert. 

Weitere Bilder