Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Ausflug der Religionskinder zum Kloster Loccum

Am Sonntag 10. November 2013 besuchten die Religionskinder der Kirchengemeinde mit ihren Lehrkräften und Eltern das Kloster Loccum in Rehburg. Ziel der Besichtigung war, die Kirchengeschichte im Mittelalter lebendig zu veranschaulichen.

850 Jahre Kirchengeschichte

Das Kloster Loccum feiert im Jahr 2013 sein 850-jähriges Bestehen. „Das Tor steht offen, noch mehr das Herz“ mit dieser Losung der Mönche des Klosters begann die Führung durch die Klosteranlage. So erfuhren die Teilnehmer wie sich das Kloster in seiner über 800 Jahre alten Geschichte entwickelte und die Mönche arbeiteten und lebten. Das Kloster wurde um 1600 evangelisch-lutherisch und dient noch heute als Ausbildungsstätte für Pfarrer.

Christliche Kunst- und Kulturschätze

Auch konnten Kunstwerke aus alter und neuer Zeit von den Besuchern bewundert werden wie den spätromantischen Reliquienschein und das Tafelkreuz um 1250, den Taufstein im Stil der Weserrenaissance aus 1601 sowie Wandmalereien aus dem 19. Jahrhundert und Monumentalbilder eines ostfriesischen Künstlers zum 850. Jubiläum. Beeindruckt waren die Gäste aus Bad Oeynhausen und Löhne auch von der neuen Orgel und der Bibliothek mit 80.000 Exemplaren.