Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Antrittsbesuch des Bischofs Peter Johanning

„Sei ein Licht und lebe was Du bist!“, ermunterte Bischof Johanning die Zuhörer während seines ersten Gottesdienstes im neuen Kirchengebäude in Bad Oeynhausen.

Am Mittwochabend, 20. Juni hielt Bischof Johanning aus Bielefeld seinen ersten Gottesdienst im neuen Gebäude der Gemeinde Bad Oeynhausen, die sich unter dem Motto „Vier gewinnt", nach den Einweihungsfeiern, nun auf den Weg macht, den Gemeindealltag der vier zusammen wachsenden Gemeinden zu gestalten. Bischof Johanning rief zu Gelassenheit bei diesem Prozess auf, bei dem alle Mitglieder ihre Aktionsräume neu definieren und gemeinsam finden und abstimmen müssen.

Seid Kinder des Lichts – Lebe, was du bist

Als Grundlage für den Gottesdienst diente Epheser 5, 8 in dem Paulus dazu aufruft, als „Kinder des Lichts" zu leben. Also als Christen, die Erfahrungen und Erkenntnisse mit Gott gemacht haben. Jeder konnte sich fragen in wieweit er tatsächlich „lebt, was er ist" – ob sich Gottvertrauen im Sinn und Empfinden von Gelassenheit und in einer christlich geprägten Lebenseinstellung alltagstauglich wiederfindet. Eine pharisäerhafte Einstellung, bei der nur der äußere Schein eines christlichen Miteinanders gewahrt wird, ist höchst verwerflich, mahnte der Bischof.

Der Blick auf das eigene Leben enttarnt manche Schwachheit. In ehrlicher Zuwendung zu Gott, durch Gebet und mit Vertrauen auf göttliche Führung können wir diese Herausforderungen meistern.

Leben im Licht ist Freude!

Bezirksältester Lothar Heemeier und Bezirksevangelist Helmut Hartwig unterstrichen die Ausführungen des Bischofs in ihren Predigtbeiträgen. Das Leben als wirklicher Christ bereichert das Leben mit demütiger Freude aus ehrlich empfundener Dankbarkeit. Leben im Licht ist Freude!

Pressesprecher und Seelsorger

Bischof Peter Johanning unterstützt Apostel Walter Schorr im Bereich NRW-Nord und ist zuständig für die Bezirke Bielefeld, Detmold und Herford. Neben seinen vielfältigen Aufgaben als Seelsorger vertritt er als Mediensprecher die Neuapostolische Kirche International (NAKI) mit Sitz in Zürich und engagiert sich in der NAK-Projektgruppe "Ökumene".

weitere Bilder