Ihr Browser ist uralt! Installieren Sie einen neuen Browser oder installieren Sie Google Chrome Frame um diese Seite optimal sehen zu können.

Ämtergottesdienst zum Abschluss des Kirchenjahres

Die Seelsorger der Neuapostolischen Kirche aus dem Bezirk Herford waren zusammen mit ihren Ehefrauen und Partnerinnen am 23. November 2012 zu einem Gottesdienst für Amtsträger eingeladen. Diesen feierte Bezirksältester Lothar Heemeier in der Gemeinde Bad Oeynhausen.

Im Mittelpunkt der Predigt des Bezirksvorstehers stand der 1. Brief des Apostel Paulus an die Thessalonicher insbesondere die Verse 2 und 3 aus dem 1. Kapitel: "Wir danken Gott allezeit für euch alle und gedenken euer in unserm Gebet und denken ohne Unterlass vor Gott, unserem Vater, an euer Werk im Glauben und an eure Arbeit in der Liebe und an eure Geduld in der Hoffnung auf unsern Herrn Jesus Christus." Aus dem Teilnehmerkreis wurde spontan ein vierstimmiger Chor gebildet, der den Gottesdienst umrahmte.

Dank für gezeigten Einsatz

Der Leiter des Kirchenbezirks Herford bedankte sich zu Beginn des Gottesdienstes bei den ehrenamtlich tätigen Seelsorgern für ihren Einsatz. Auch den Ehefrauen und Partnerinnen dankte er für alle Unterstützung und Mithilfe. Er bat die Amtsträger, auch weiterhin ihre Arbeit in Liebe und Hoffnung auf die Zukunft mit Jesus Christus zu verrichten.

30 ehrenamtliche Seelsorger in der Gemeinde Bad Oeynhausen

Nachdem am 10. Juni 2012 drei Gemeinden aus Bad Oeynhausen und die Kirchengemeinde Löhne zu der neuen Gemeinde Bad Oeynhausen fusionierten, umfasst der Kirchenbezirk Herford insgesamt noch acht Kirchengemeinden. Aufgrund der Fusion stellt die Gemeinde Bad Oeynhausen mit fast 700 Mitgliedern zahlenmäßig die größte Gemeinde in der Gebietskirche Nordrhein-Westfalen dar. Die Gemeinde wird von 30 Amtsträgern ehrenamtlich betreut. In dem Kirchenbezirk Herford sind 110 Seelsorger ehrenamtlich tätig.

weitere Bilder